erweitertes Aufsuchen
Obec Jeseník nad Odrou

Schloss und Hof in Jesenik an der Oder

Schloss und Hof in Jesenik an der Oder

Das Schloss und der Hof in Jesenik an der Oder wurden vom Freiherr Rudolf aus Witten gebaut. Bis zum Jahr 1728 wurde das Schloss nur teilweise gebaut und wurde noch nicht beendet.

Während nächster Jahre hat jeder von Besitzern einigermaßen zur Verbesserung des Schlossbaues beigebracht. Die Endgestaltung war im spätbarocken Stil. Rund um das Schloss wurde ein Schlosspark errichtet, einst reich an seltene exotische Bäume wie Purpurbuche, Schwarzkiefer, Ginkgobaum, Platane. Das Schloss diente seinen Besitzern als Sommersitz, für die ganze Herrschaft sorgten bereits seit dem Jahr 1707 die Verwalter. Seit diesem Jahr stammen bereits die schriftlichen Erwähnungen.

Die Schlossbesitzer seit dem Jahr 1728:
1728–1790 Herren aus Antlern und Witten, Das Schloss und Hof in Jesenik an der Oder
1790–1800 Gräfin Freifrau Maria Anna aus Gilleis,
1800–1821 Gräfin Maria Walburga Truchsess – Zeyl,
1821–1831 k. u. k. Beamte Valentin Laminet aus Opava,
1831–1834 Franz Hubert Stucker Ritter aus Meiershofer,
1834–1848 Emanuel Graf Miremont,
1848–1851 Max Graf Harnouncourt – Unverzagt,
1851–1862 Großhändler Ferdinand Zinner aus Wien, Nach seinem Tod seine Ehefrau Pauline.

Da Pauline kinderlos starb, erbte das Schloss ihre Nichte Sarlota von Cischini, die während des zweiten Weltkrieges starb. Der letzte angeführte Schlossbesitzer Heinrich Stecker war wahrscheinlich nur Verwalter. Zum Schloss gehörte der Großgrundbesitz, der viele Jahre früher als Schloss errichtet wurde. Wie in jeder Herrschaft gab es auch hier eine herrschaftliche Bierbrauerei, die noch bis zum Jahr 1896 im Betrieb war. Das Bier aus Jesenik hatte angeblich guten Namen und wurde gefragt. Im Gebäude der Bierbrauerei gab es auch einen Schank. Jedoch der häufige Wechsel des Bierbrauers und die Konkurrenz der moderner benachbarten Stadtbierbrauereien führten zu seiner Erlöschung und Umwandlung der Bierbrauerei in Mälzerei im Jahr 1900. Auch diese ging nach dem Ersten Weltkrieg unten und im Gebäude war bis zum Jahr 1945 die Kneipe. Es handelte sich um Gebäude mit Nr. 3. Heute ist das Schloss in Privatbesitz, wird komplett renoviert und für die Öffentlichkeit ist geschlossen.

Einfügungsdatum: 11. 5. 2021 10:59
Datum letzter Aktualisation: 11. 5. 2021 11:04
Autor der Antwort:

Gemeinde

Aktuelles Wetter

heute, Mittwoch 26. 1. 2022
Mäßiger Schnee 2 °C 0 °C
Donnerstag 27. 1. Bedeckt 3/0 °C
Freitag 28. 1. Regen und Schnee 3/1 °C
Samstag 29. 1. Regen und Schnee 2/-3 °C

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Mobile Applikation

Sledujte informace z našeho webu v mobilní aplikaci – V OBRAZE.

Odkazy

Obce Mikroregionu Odersko